Als ich vor 27 Jahren meine Liebe zu Bonsaibäumen entdeckte, gab es noch keine Bonsaicentren in dieser Region. Also habe ich in Blumenschalen oder Untersetzer Löcher gebohrt, um an Schalen für die stetig wachsende Zahl meiner Bäume zu kommen.

Das Ergebnis entsprach natürlich nicht meinen Vorstellungen. Also habe ich angefangen selbst Bonsaischalen zu töpfern.

Da mir das ganz gut gelang fanden die Schalen auch im Bekanntenkreis Anklang. Mittlerweile gibt es keinen Mangel mehr an schönen Bonsaischalen und doch ist es so, das man, wenn man sich längere Zeit mit diesem Thema beschäftigt feststellt, dass man alle Schalen schon einmal mal gesehen hat.
Die Schalen, die man in Bonsaijournalen sieht, die großen Felsentabletts, die Freestylepotts und die Mondsteine sind nur sehr selten im Handel zu erwerben.

Und was ich in dieser Richtung gesehen habe, entsprach überhaupt nicht meinem esthetischem Empfinden.

Ich möchte Schalen für Bonsailiebhaber töpfern, die für Ihren Baum die optimale Schale suchen - in Größe, Form und Glasur.